03.07.2017
Willkommen in Stammheim!

Stammheim - Urkundlich wird Stammheim erstmals im Jahre 959 erwähnt. Erzbischof Bruno von Köln schenkte den Herrenhof mit Gundbesitz dem Kloster Sankt Martin, damit die Mönche ihren Lebensunterhalt bestreiten konnten.

Das Schloss ging 1928 durch Kauf auf die Stadt Köln über. Leider wurde es bei einem Bombenangriff 1944 völlig zerstört. Die Bayer AG kaufte das Gelände von der Stadt Köln und errichtete dort das Ulrich-Haberland-Haus als firmeneigenes Altenheim.

Der Schlosspark wurde von Bayer wieder hergestellt und der Bevölkerung zugänglich gemacht. Nachdem das Gebäude im Laufe der Jahre verschiedene Nutzer hatte, steht es zur Zeit leer, die zukünftige Nutzung ist noch ungeklärt. (Stadt Köln)


Session-Eröffnung
KOnzertante
im Wildwechsel
am 24.11.17 im Wildwechsel
Herbstkonzert
Vater Rabe
Jugendpark Köln