22.04.2018
Pluralismus bei Facebook?

BRD - Bundesjustizministerin Barley denkt an ein "Pluralismusgebot". Man könne soziale Netzwerke wie Facebook verpflichten, Nutzern außer "gelikten" Informationen auch andere Sichtweisen zu einem Thema zu transportieren. (Nbc)

Kommentar: Die Leute lieben Facebook, gerade weil hier keine ausgewogene Meinungsbildung stattfindet. Sie spiegeln durch ihre "Freunde" die eigene Meinung und das ist gut für's Ego. Deshalb gibt es auch nur einen Like- und keinen Dislike-Button.

"Dislike"-Positionen werden beschimpft, ausgeschlossen und ausgeblendet. Wer Facebook eine aufgeklärte, demokratische Diskussionskultur aufzwingen will, bringt das Medium um. Ich hätte meine helle Freunde, pardon, Freude daran .. (rb/MF)

Mülheimer Nacht
Banner für MF Start
NRW
Küz Festival
fzkb e.V.
Schulcircus Radelito 2018
beauty Day
im Jugendpark
in der Stadthalle
Bürgerhaus
Bürgerhaus
HallenKalk
Frühjahrskirmes Wermelskirchen
Flohmarkt
Programm Plakat
Bürgerhaus
2605bis03018
Kölsche Nacht 020618
Dünnwald
Bürgerhaus
vom 04-090618
Bürgerhaus
vom 16-270718