21.01.2020
Muslimischer Bürgermeisterkandidat

Bayern - Die CSU stellt mit Ozan Iyibas ihren ersten muslimischen Bürgermeisterkandidaten auf. Es sei wichtig, dass die Volkspartei die Gesellschaftsstruktur widerspiegele, sagte Iyibas im DLF.

Iyibas: Ich bin seit 2007 in der CSU, das ist meine Heimat. Ich habe mich für die CSU entschieden, weil sie Bayern zu dem gemacht hat, was es heute ist, und wo auch ich mich entwickeln konnte. Ich gebe nur etwas zurück. (DLF)

Kommentar: Wo ist das Problem? Solange der Mann öffentlich dazu steht, dass Christen keine Ungläubigen, sondern Andersgläubige sind und der Koran nicht über dem Grundgesetz steht. Aber wäre er dann noch ein Muslim? (rb/MF)

Kommentar von Biker am 21.01.2020

Gehe ich zum BMW-Händler, wenn ich einen FORD kaufen will? Gehe ich als Christ in einen Moscheeverein? Die einzige Entschuldigung für einen muslimischen Bürgermeister in einer christlichen Partei ist, dass das "C" eh' nur Dekoration ist ..

Kommentar von Heide am 21.01.2020

Ich wollte dem Verein der Ex-Muslime beitreten, weil ich deren Ansichten teile und unterstütze. Am Telefon fragte mich ein Vereinsvertreter, ob ich tatsächlich Muslim gewesen sei. Meine kölsche Aussprache hat ihn wohl vorsichtig gemacht. Nä, habe ich geantwortet, ich bin Ex-Katholik. OK, sagte er zufrieden, das geht auch ..

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Terminen