Erdbebenstation Bensberg

Bensberg - Die Erdbebenstation Bensberg ist eine Außenstation des Geologischen Instituts der Universität Köln. Die Anlage war die erste in der Region. Sie wurde nach dem Euskirchener Beben vom 14. März 1951 gegründet und ist seit 1954 in Betrieb.

Das Beben hatte seinerzeit Personen- und Sachschäden im Rheinland verursacht. Da in Bensberg, in unmittelbarer Nähe der Vincenz-Pallotti-Klinik, der geologische Untergrund gute Messbedingungen bietet, wurde die Station dort und nicht auf Kölner Stadtgebiet errichtet.

In der Erdbeben-Messstation können selbst Aktivitäten gemessen werden, die sich am anderen Ende der Welt ereignen. Aber auch kleinste Erschütterungen, wie Sprengungen in Steinbrüchen in der Umgebung, werden aufgezeichnet. (rb/MF)

Startseite Favoriten
in den Adressen
bäder
Fahrrad
in Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Terminen