Naturschutzgebiet Dellbrücker Heide

Dellbrück - Die zwischen S-Bahn und Höhenfelder See liegende Dellbrücker Heide zählt zu den Resten der bergischen Heideterrasse. Auf den einstigen Dünen sind seltene Vegetations-Formen erhalten.

Mehr als 50 Jahre wurde das Gelände militärisch genutzt, zuletzt von den belgischen Streitkräften, die es 1993 verließen. Wegen der schutzwürdigen Tier- und Pflanzenarten gab die Stadt Köln die Pläne zur Bebauung mit einer autofreien Siedlung auf.

Sie stellte das Gebiet unter Naturschutz und kooperiert seit 2009 mit dem BUND, der das Gelände pflegt. Der große See wird von Anglern und Spaziergängern genutzt. Der kleine See daneben unterliegt dem Naturschutz und darf nicht betreten werden. (rb/MF)


Startseite Favoriten
in den Adressen
bäder
Fahrrad
in Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Terminen