Observatorium im Oberberg

Schnörringen - Das Tor zum Weltraum liegt auf dem Land. Vor einem Stall gackern Hühner, auf der angrenzenden Wiese fährt ein Traktor Gülle aus. Am Rande des Waldbröler Dorfes Schnörringen entstand eine Sternwarte.

Der Astrophysiker Dr. Thomas Eversberg und sein Kollege Dr. Klaus Vollmann haben kaum mit zuviel Umgebungslicht zu kämpfen, wenn sie durch ihr lichtempfindliches Teleskop ferne Sterne und Galaxien in den Fokus nehmen.

Das Besondere: Schulen können die Profianlage nutzen, um mit der Astronomie- AG den Kosmos zu erforschen. „Eine große Chance für die Jugend“, sagt Eversberg, der mit Hunderten Schulanfragen aus dem ganzen Land rechnet. (KR)

Startseite Favoriten
in den Adressen
bäder
Fahrrad
in Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Terminen