Lesecafés in Köln

Köln - Es gibt sie noch, die guten Dinge. Mit dem Werbespruch der Firma Manufaktum möchten wir auf Literatur-Cafés in Köln aufmerksam machen. Nicht alle Leute wollen ihr Leben im Dauerlauf zubringen:

In der linken Hand immer das Smartphone, in der rechten einen Coffee-to-go und unter dem Brustbein bereitet sich der Herzinfarkt auf seinen Einsatz vor. Es gibt noch Cafés, in denen man in Ruhe auch zu einem Buch greifen kann.

Der Stadt-Anzeiger hatte diese Adressen gefunden: Café Franck, Goldmund, Café Fridolin (alle Ehrenfeld), Cafe Walter (Südstadt), Hinz & Kunz (Lindenthal), Café Fleur, Wndrfuel (Innenstadt), Villa Mathilde (Deutz), Café Vreiheit (Mülheim). (rb/MF)

Startseite Favoriten
in den Adressen
bäder
Fahrrad
in Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen