Hofflohmärkte

Köln - Flohmärkte liegen schon länger im Trend. Ein besonderes und neues Highlight sind die Hof-Flohmärkte mit Veedelsbezug im Frühling und im Sommer.

Liebhaber von Trödel, Ramsch und Selbstgemachtem werden in die Stadtviertel gelockt. Hausanwohner verkaufen im eigenen Hof oder Garten. Nachbarn, Familie und Freunde veranstalten im Viertel zahlreiche Hof- oder Gartenflohmärkte. (PR)

Kommentar: Die Kölner Hofflohmarkt-Saison geht von Mai bis September, Hochsaison ist im Juli. Rechtsrheinisch sind bislang diese Viertel dabei: Buchheim, Mülheim, Deutz, Poll, Kalk und Porz. (rbMF)

Startseite Favoriten
in den Adressen
bäder
Fahrrad
in Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Terminen