06.04.2018
Standrad oder Liegerad?

Mülheim - Seit Jahren bevölkern Leihräder der Bahn, KVB und seit kurzem von Ford die Plätze der Stadt. Jetzt freuen wir uns auf einen neuen Anbieter aus Dänemark und sogar die Chinesen stehen vor den Stadttoren.

So wünschenswert, wie der Vorwärtsgang beim Nahverkehrsmittel Fahrrad auch ist, es entstehen neue Fragen. So zum Beispiel, warum die Stadt unbegrenzt neue Anbieter in den Markt lässt, obwohl schon genug von den Dingern herumstehen.

Und leider auch herumliegen. Die verbauten Mittelständer bei den Rädern taugen nicht viel. Ein kräftiger Windstoß, und sie liegen an der Erde. Vernünftige Fahrräder haben gegen Umfall-Verhütung längst einen Hinterradständer .. (rb/MF)

 

NRW
ErdoganinKöln
Startseite Favoriten
in den Adressen
Kinder
in den Adressen
indenAdressen
Schanzenviertel
senioren
in den Adressen