10.11.2017
Islamverbände ohne Erfolg

BRD - Der Islamrat für die Bundesrepublik Deutschland und der Zentralrat der Muslime in Deutschland sind weiterhin keine Religionsgemeinschaften im Sinne des Grundgesetzes. Das entschied das Oberverwaltungsgericht Münster.

Die nötigen Kriterien für die Einordnung seien nicht erfüllt, heißt es zur Begründung. So könnten die Dachverbände etwa die Vorgaben zu religiösen Fragen nicht in der ganzen Gemeinschaft bis hinunter zu den Moscheegemeinden durchsetzen.

Daraus ergibt sich, dass beide auch keinen Anspruch gegen das Land NRW auf einen eigenen islamischen Religionsunterrichts an öffentlichen Schulen haben. Dem Urteil ging ein langjähriger Rechtsstreit voraus. Eine Revision ist nicht zugelassen. (DLF)

Kommentar von Jesses am 10.11.2017

Eine verlorene Schlacht bedeutet noch nicht den verlorenen Krieg. Die Islamverbände werden es wieder versuchen: Mit List, Erpressung und Vorwürfen, aber auch mit Versprechen und Schmeicheleien, bis sie am Ziel sind ..

am 24.11.17 im Wildwechsel
Herbstkonzert
Vater Rabe
Jugendpark Köln