Kunstfeld - älteste Arbeitersiedlung

Dünnwald - Ruhig ist es hier. Keine Autos, nur Vögel, Bienen, die Blätter der Kastanie rascheln im Wind. Die Zeit scheint stillzustehen in der Kunstfeldsiedlung. Sie liegt abgeschieden, umgeben von Feldern und Wäldern, am Kölner Stadtrand.

Etwa 120 Menschen leben hier. „Wir haben die älteste Arbeitersiedlung im Rheinland“, berichtet Dietrich Grunwald stolz. Der ehemalige Lehrer kennt jeden Stein. Seit 1978 lebt er im ältesten Haus am Ort, das schon vor Siedlung errichtet wurde.

Anfang des 19. Jhdt wurde hier Kali, Soda und der Farbstoff „Berliner Blau“ für preußische Uniformen hergestellt. Für die Produktion wurden Arbeiter aus dem Bergischen angeheuert und für diese und ihre Familien kleine Fachwerkhäuser errichtet. (Kölner Wochenspiegel)

Startseite Favoriten
in den Adressen
bäder
Fahrrad
in Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen