01.09.2018
Antikriegstag 2018

BRD - In Deutschland wird der 01.09. alljährlich als Antikriegstag begangen. Er erinnert an den Beginn des 2. Weltkrieges mit dem Angriff der Wehrmacht auf Polen am 01.09.1939.

Kommentar: Die westdeutsche Initiative für den Gedenktag ging vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) aus. Leider genügt "dagegen sein" nicht, wenn ein anderer Krieg führen will. Krieg ist eine "einseitige Willenserklärung", die keiner Zustimmung eines Gegenüber bedarf.

Wer den Frieden will, muss also den Kriegern die Stirn bieten können. Appelle à la Steinmeier, wie im Syrienkrieg, gehen oft im Schlachtgetöse unter. Die Demokratie hat keine Alternative als die Gegenwehr, oder kennen Sie eine? (rb/MF)

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen