03.08.2018
Reitwege in Köln

Köln - Forstverwaltung und Wandervereine appellieren an alle Fußgänger und Radfahrer, die Reitwege im Stadtgebiet unbedingt zu meiden. Andernfalls drohen bei der Begegnung von Mensch und Tier Unfallgefahren.

Alle Besucher der städtischen Wälder sollten dazu beitragen, ein gefahrloses Miteinander zu gewährleisten. Für manchen ist es überraschend: Auch im Wald gilt die Straßen- Verkehrsordnung.

Die Stadtverwaltung schätzt die Gesamtlänge der Kölner Reitwege auf 120 km. Das ist wenig. Aber die Stadt schätzt das Gefährdungspotential von Pferden für groß ein und hält sie deshalb gerne von anderen Verkehrsteilnehmern fern. (rb/MF)

 

NRW
im DonBoscoClub
Mütze
Bürgerhaus
Mütze
Dünnwald