17.06.2017
Justizquark mit rechtsverdrehenen Kulturen

EU - Der europäische Gerichtshof entscheidet im Streit um vegane Produkte mit dem Zusatz Milch, bzw. Käse: Nur noch Produkte aus der normalen Eutersekretion von Tieren dürfen als Milch, Butter oder Käse bezeichnet werden. (DLF)

Kommentar: Gut, das das klar ist. Sonst schütten die Leute wieder reihenweise Sonnenmilch in den Kaffee und packen Leberkäse auf's Brot. Beides stammt eindeutig nicht aus der normalen Eutersekretion von Kühen, und darf laut EU auch nicht Milch und Käse heissen.

Sprachlich abrüsten müssen wir noch in der Metallverarbeitung mit der Bohr- und Schleifmilch und den gesammelten Milchzähnen der Zahnfee. Und ein Käsebaum, an dem kein einziger Babybel wächst, ist ja wohl eine böse Verbrauchertäuschung .. (rb/MF)

Brunnenfest am 270817
am 260817
am 10.09.17
am 120917
am 160917
am 100917
23-271017