01.04.2018
Pilotprojekt auf der A1

Mülheim - Nach einer wissenschaftlichen Untersuchung des Instituts für Innovative Neuerungen (ININ) wird die rechte Fahrspur auf deutschen Autobahnen wenig genutzt. Die mittlere und linke Spur werden bevorzugt.

Jetzt soll ein Pilotprojekt auf der A1 starten und für besseren Verkehrsfluss sorgen. Die rechte Fahrspur wird gesperrt und in Teilen zugunsten einer zusätzlichen linken Fahrspur weggebaggert. So soll das Gedränge auf der Überholspur entzerrt werden.

Verläuft das Pilotprojekt erfolgreich, wird sukzessive an allen Autobahnen mit einem täglichen Verkehrsaufkommen von mehr als 80.000 Fahrzeugen ein linker Fahrstreifen angebaut und dafür der rechte gesperrt. (Scherz, rb/MF)


 

NRW
vom 16-270718
Kölner Jugendpark
Euskirchen
Bürgerhaus
Dünnwald