03.07.2017
Willkommen in Buchforst!

Buchforst - Buchforst war ein dünn besiedeltes Waldgebiet. Erst im 19. Jhdt wurde das Gebiet zwischen Mülheim und Kalk zum Siedlungsbereich. Wegen der vielen Industriebetriebe wurden dringend Wohnungen benötigt.

1926 erwarb die GAG das Gelände "Kalkerfeld". Das Gelände von 180.000 qm wurde für eine "Planstadt" erschlossen. Sie wurde für die weniger finanzkräftige Bevölkerung in zwei Bauabschnitten bebaut: Der "Blauen Hof" und die "Weiße Stadt".

Der "Blaue Hof" ist ein 4-geschossiges, nach Süden offenes Ensemble, die "Weiße Stadt" eine Zeilenbausiedlung mit 5-geschossigen Mehrfamilienhäusern. Nach der Fertigstellung 1932/33 wurde das Kalkerfeld in Buchforst umbenannt. (Stadt Köln)


Session-Eröffnung
KOnzertante
im Wildwechsel
am 24.11.17 im Wildwechsel
Herbstkonzert
Vater Rabe
Jugendpark Köln