04.07.2017
Fahrzeugbrand wird unterschätzt

BRD - Eine unglaubliche Zahl: Jährlich stehen nach Angaben der Gesellschaft für Technische Überwachung in Deutschland mehr als 60.000 Autos in Flammen. Gemessen an der Größe des Schadens wird das Thema eher nebensächlich behandelt.

Ursache sind häufig technische Defekte wegen mangelnder Wartung, unfachmännisch eingebauter elektrischer Teile, durchgescheuerter Kabel oder undichter Ölleitungen. An heißen Tagen häufen sich Meldungen über brennende Pkws und Wohnmobile.

So kann ein überhitzter Kat zum Brand führen, wenn das Auto auf einer trockenen Wiese abgestellt wird. Teure Totalschäden wären häufig vermeidbar, wenn die Fahrzeuge einen Feuerlöscher hätten. Den haben aber nur die wenigsten Pkw-Besitzer an Bord." (T-Online)


vom 2101bis110318
am 03 und 040318
am 03 und 040318
vom 10 bis 250318
in Bonn
3103bis180418
in der Stadthalle
Frühjahrskirmes Wermelskirchen
Dünnwald