08.08.2018
Vor dem Schwimmen duschen!

Köln - Viele Wasserratten zieht es im Sommer ins Freibad. Doch das Wasser in Frei- und Schwimmbädern ist in der Regel chlorhaltig. Aber der typische Schwimmbadgeruch ist gar nicht das Chlor im Wasser.

Die keimtötende Chemikalie ist geruchlos. Erst zusammen mit Harnstoff entsteht das typische Odeur. Wenn es stark nach Chlor riecht, heißt das, dass viel Urin im Wasser ist. Ein großer Teil des Harnstoffs im Badewasser stammt vom Urin.

Der stammt nicht nur aus der Blase, sondern wird auch über die Haut ausgewaschen. Also soll man vor dem Schwimmen duschen. "Duschen entfernt bis zu 97% Prozent des Harnstoffs", so das Umweltbundesamt. (T-Online)

Kommentar von Paddelsack am 08.07.2018

In vielen Bädern weisen die Schwimmmeister die Gäste nicht mehr auf die Duschpflicht hin. Sie gehen ermüdendem Streit mit Leuten aus dem Weg, die weder sprachlich noch inhaltlich den Schwimmbadregeln folgen können. Entsprechend gibt es zum Harnstoff Deo und Parfüm in allen Geschmacksrichtungen gratis dazu ..

 

NRW
im DonBoscoClub
Mütze
Bürgerhaus
Mütze
Dünnwald