04.06.2019
Müllemer Böötche

Mülheim - Das Lied vom Müllemer Böötche nehmen Eingeborene mit der Muttermilch auf. Während die Politik noch endlos über ein Wassertaxi palavert, bringt uns das Müllemer Böötche von Mülheim zum Dom.

Natürlich liegt die Betonung auf Freizeit und Rundfahrt und nicht auf Arbeit und Pendler. Aber die Sache scheint auch ohne städtische Finanzierung zu funktionieren. Das Wassertaxi wird dagegen gerne schlecht gerechnet.

Wir machen ab und an vom Kohlplatz in Mülheim die Rundfahrt Mülheim - Zoo - Dom. Besonders, wenn es richtig heiß ist. Am Dom ist dann eine dreiviertel Stunde Aufenthalt. Das reicht für Beine ausschütteln, ein Eis essen und dann geht es wieder zurück. (rb/MF)

Kommentar von Lehrer Welsch am 04.06.2018

Dass mir bei der Heimattümelei die Rechtschreibung nicht auf der Strecke bleibt: "Böötche" gibt's nicht, "Ö" gibt's immer nur einmal: Bötche. Bläck Föß. Döner. Özil. Na, Sie wissen schon. Und Mülheim bitte immer mit ohne "h" in der Müle ..

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen