08.05.2019
Stop eating animals!

Mülheim - Wir haben von Ortsschildern im Bezirk Mülheim berichtet, auf die ein Scherzkeks den Zusatz "Autogerechte Stadt" geklebt hat. Und, wie das so ist im Leben, uns fallen plötzlich auch noch andere Verkehrsschilder auf.

So haben engagierte Tierschützer, Vegetarier oder Veganer in Mülheim ein Stop-Schild mit dem Zusatz "Eating animals" versehen. Auf gut Deutsch heisst das "Hört auf, Tiere zu essen!". Da stellt sich natürlich die Frage:

Wer hat das Schild beklebt? Mein Tipp: Es war die "LAPD", die Liga für ausgebeutete Paarhufer Deutschlands, die mit solch subversiven Botschaften auf sich aufmerksam macht .. (Scherz, rb/MF)

Kommentar von Andrea am 08.05.2019

Auf jeden Fall sind die deutschlandweit unterwegs. In Leverkusen klebt auch eins :-)

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen