05.03.2018
Buslinie - von Dilettanten geplant?

Mülheim - Die Streckenführung der neuen KVB-Buslinie 150 sorgt bei vielen Bürgern für Kopfschütteln. Der Bus parkt auf der Montanusstraße regelmäßig auf dem Radstreifen, obwohl kurz dahinter eine Busfurt ist.

Die weitere Führung durch die Rüdesheimer Straße ist nicht nachzuvollziehen. Ständig müssen Autos abgeschleppt werden, weil der Bus nicht durch die schmale Straße passt. Schafft er es doch, wird es schon wieder eng:

Auf der Wiesbadener Straße parken Autofahrer so eng an der Straßeneinmündung, dass der Bus nicht um die Ecke kommt, wie auf dem Foto zu sehen ist. Wer das geplant hat, sollte den Unfug schleunigst rückgängig machen. (rb/MF)

 

NRW
ErdoganinKöln
Startseite Favoriten
in den Adressen
Kinder
in den Adressen
indenAdressen
Schanzenviertel
senioren
in den Adressen