08.06.2017
Mohammed - Todestag

Saudi Arabien - Mohammed, geboren zwischen 570 u. 573 in Mekka, gestorben am 8. Juni 632 in Medina, ist der Religionsstifter des Islam. Er gilt im Islam als Prophet und Gesandter Gottes, aber nicht als sein Sohn. (Wikipedia)

Kommentar: Die Muslime glauben, Mohammed sei der letzte der Propheten. Seine Lehre ersetzt alle vorhergegangenen und ist die endgültige Offenbarung Gottes an seine Schöpfung. Diese Umarmung der ganzen Welt beschränkt sich nicht auf das Spirituelle.

Der Machtanspruch des Islam ist total, weil er keine Trennung von Glaube und weltlicher Herrschaft zulässt: Es kann kein richtiges Leben im falschen geben. Viele Muslime glauben deshalb, ein islamischer Staat sei für sie die beste Staatsform. (rb/MF)

vom 25 bis 270817
Brunnenfest am 270817
am 260817
30 Jahre VRS
am 10.09.17
am 120917
am 160917
am 160917
am 100917
23-271017