Jugend musiziert auf Schloss Homburg

Nümbrecht -  Am Sonntag, den 16. Februar 2020 präsentieren ab 17:00 Uhr die Preisträger und Preisträgerinnen des diesjährigen Wettbewerbs ihr Können in der Neuen Orangerie des Schlosses.

Ab 1635 baute Graf Ernst von Sayn-Wittgenstein das Schloss so um, wie es heute sichtbar ist. Ab dem dem 19. Jhdt verfielen die Bauten. Erst 1904 wurde der Verfall gestoppt, und 1926 bezog das heutige Museum des Oberbergischen Kreises ein.

Seit vielen Jahren findet hier Anfang Mai ein mittelalterlicher Markt statt. Atmosphäre und Örtlichkeit passten gut zusammen. Heute bietet das Programm der Homburg auch gehobene Unterhaltung, Kunst und Kultur stehen im Vordergrund. (rb/MF)

Puppenbühne
Bayer AG
Banner in den Terminen
Wermelskirchen
Opladen
TAO