Silvestervorstellung im Schauspiel Köln - Die schmutzigen Hände

Mülheim - Am Dienstag, den 31. Dezember 2019 zeigt das Schauspiel Köln um 18:30 Uhr im Depot 1 "Die schmutzigen Hände", nach dem Schauspiel von Jean-Paul Sartre. Anschließend gibt es ein Glas Sekt für einen guten Rutsch!

Wie viel Pragmatismus braucht es, um Veränderungen herbeizuführen? Ist es möglich, an die Macht zu kommen, ohne sich die Hände schmutzig zu machen? Und gibt es eine politische Tat, die rein ist von persönlichen Motiven?

Der junge Intellektuelle Hugo stellt sich in den Dienst des revolutionären Flügels der kommunistischen Partei. Er bekommt den Auftrag, den Parteifunktionär Hoederer zu töten, der für einen pragmatischen Kurs steht und ein Bündnis mit den bürgerlichen und nationalistischen Kräften im Land anstrebt. (Schauspiel Köln)

Puppenbühne
Bayer AG
Banner in den Terminen
Wermelskirchen
Opladen
TAO