Lichtspiele Kalk: Gott existiert, ihr Name ist Petrunya

Kalk - Am Mittwoch, den 20. November 2019 zeigen die Lichtspiele Kalk um 17:00 Uhr den Film"Gott existiert, ihr Name ist Petrunya" in der Originalsprachfassung mit deutschen Untertiteln.

Das erste Kino in Kalk war das „Elektro-Volks-Theater“ das am 12.01.1908 eröffnete. Das letzte Kino, in dem die Lichter für immer ausgingen, waren 1987 die Corso-Lichtspiele.

Nun knüpfen Jennifer Schlieper und Felix Seifert mit den „Lichtspielen Kalk“ an alte Traditionen an. Das Haus an der Kalk-Mülheimer Straße 130-132, in dem von 1947-1974 die Union-Lichtspiele waren, eröffnete am Freitag, den 22.12.17. (rb/MF)

Puppenbühne
Bayer AG
Banner in den Terminen
Wermelskirchen
Opladen
TAO