27.05.2018
Ein Hilfsnetz über der Stadt

Mülheim - Die vielfältigen Hilfsangebote in der Stadt Köln wurden seit 10 Jahren auf einem Internetportal gebündelt dargestellt. Die Stadt wollte in ausgesuchten Sozialraumgebieten die Lebenssituation der Bewohner verbessern.

Die meisten Seiten wurden vom Jugendmigrationsdienst der Katholischen Jugendwerke Köln eingerichtet und betrieben. In Buchheim, Buchforst und Mülheim war das Team der Mülheimer Freiheit, also der Seite, auf der sie gerade sind, am Werk.

Nun stellt die Stadt den Informationsdienst ein und beerdigt die gute Idee. Allerdings konnten die Netzwerkseiten immer nur so aktuell sein, wie die Einrichtungen vor Ort ihre Kontaktdaten auch aktuell hielten. Daran hat es wohl gehapert. Schade! (rb/MF)


Kommentar von Redaktion am 20.05.2018

Unsere Redaktion hat die Information, dass die Netzwerkseiten eingestellt werden, nicht von der Stadt bekommen, sondern zufällig auf einer Kollegenseite gelesen. Kommunikation ist in dieser Stadt ein schwieriges Geschäft ..

Kommentar von Redaktion am 27.05.2018

Die Netzwerk-Seiten Mülheim, Buchheim-Buchforst und Höhenhaus sind abgeschaltet. Die Besucher werden auf die Stadtteilseiten der Mülheimer Freiheit umgeleitet.

 

NRW
ErdoganinKöln
Startseite Favoriten
in den Adressen
Kinder
in den Adressen
indenAdressen
Schanzenviertel
senioren
in den Adressen