04.08.2018
Gedenktage Hiroshima und Nagasaki

Hiroshima - Am 06.08.1945 traf ein verheerender Atombomben- Angriff die japanische Stadt Hiroshima. Während Mülheim im Bombenkrieg trotz aller Schrecken mit einigen hundert Toten davon kam, traf es Hiroshima mit 100.000 Toten ungleich härter.

Obwohl Japan nach dem Bombenabwurf unter Schock stand, verwüsteten die Amerikaner am 09. August mit einer weiteren Atombombe auch die Stadt Nagasaki. Die Versorgungslage vieler Überlebender (Hibakusha) ist bis heute unzureichend.

Das liegt daran, daß sich gegen die Hibakusha eine tiefe nationale Verachtung richtet: Eine stolze Nation wird nicht gerne an ihre Niederlagen erinnert. Diese Haltung trägt dazu bei, eine Aufarbeitung des ersten atomaren Völkermords der Geschichte zu verhindern. (rb/MF)

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
Kinder
in den Adressen
indenAdressen
Schanzenviertel
senioren
in den Adressen