06.03.2019
Geldtransport überfallen

Porz - Am Mittwochmorgen (6. März) gegen 9.10 Uhr haben drei Raubtäter einen Geldtransport am Flughafen Köln/Bonn überfallen. Ein Wachmann erlitt eine Schussverletzung.

Er wurde ins Krankenhaus gefahren, Lebensgefahr kann nicht ausgeschlossen werden. Die Angreifer ließen ihr Fluchtfahrzeug, einen schwarzen Pkw Audi, an der nahen Jägerstraße im Ortsteil Porz-Eil brennend stehen.

Der Flugbetrieb ist nicht beeinträchtigt. Zeugen werden vom Kriminalkommissariat 14 um Hinweise zur Tat gebeten. Melden sich unter Tel.-Nr. 0221 229-0 oder per E-Mail auf poststelle.koeln@polizei.nrw.de. (PP/cg)

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen