10.10.2018
Ampel-Jungbrunnen Köln

Köln - Damit die Stadt nicht ständig im Verkehrschaos versinkt, will die Stadt dutzende Schwachstellen beseitigen, besonders veraltete und störanfällige Ampelanlagen. Sie fallen immer häufiger aus und legen dann die Stadt lahm.

Für die Ampel-Offensive legt die Verwaltung ein Programm von 21 Mio Euro auf, damit die schlimmsten Ampeln gegen neue ausgetauscht werden. Allein dieses Jahr ist die Erneuerung von 45 Lichtsignalanlagen geplant. (EXPRESS)

Kommentar: Ampeln sind entweder fest programmiert oder werden vom Zentralrechner gesteuert. Neue Ampeln gehen zwar seltener kaputt, aber Staus verhindern könnte nur ein intelligenter Verkehrsrechner. Den hat Köln aber leider nicht .. (rb/MF)

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
Kinder
in den Adressen
indenAdressen
Schanzenviertel
senioren
in den Adressen