05.08.2018
Aussperrungen

Mülheim - Da ist wieder so ein Begriff, mit der sich die Generation Smartphone vielleicht schwer tut. Was bitte ist eine "Aussperrung" im arbeitsrechtlichen Sinn? Es kann gut sein, dass junge Menschen den Begriff noch nie gehört haben.

Dabei ist es im Grunde einfach: So, wie Arbeitnehmer als Mittel des Arbeitskampfes streiken dürfen, also nicht arbeiten, dürfen Arbeitgeber den Zugang zum Arbeitsplatz versperren, also die Arbeitnehmer ohne Fortzahlung des Arbeitslohns aussperren.

Man kann Streik und Aussperrung als gleichberechtigte Waffen im Arbeitskampf betrachten. Wenn es in Deutschland seit 1990 keine Aussperrungen mehr gab, kann das ein Beleg für zunehmend starke Arbeitgeber sein: Sie haben es nicht mehr nötig .. (rb/MF)

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
Kinder
in den Adressen
indenAdressen
Schanzenviertel
senioren
in den Adressen