01.11.2017
Einkaufen in Holland und Belgien

Köln - Der Kirchgang gehörte an Sonn- und Feiertagen lange zu den gewohnten Pflichten. Dann lösten sich viele Menschen von dem Ritual und gestalteten ihre Freizeit anders. Shoppen und flanieren gewannen deutlich an Attraktivität.

Der Stadt-Anzeiger trägt dem Rechnung und listet Adressen im benachbarten Ausland, die vom Rheinland aus gerne für einen Einkaufsbummel angesteuert werden: Maastricht, Vaals und Venlo in den Niederlanden und Roermond und Lüttich in Belgien.

Die sind alle zwischen 90 und 120 km und 1,25 bis 1,5 Autostunden von Köln entfernt. Dass die Geschäfte dort offen, während sie in Deutschland geschlossen sind, ist, europäisch betrachtet, merkwürdig. Für den Freizeittouristen aber reizvoll .. (rb/MF)

am 24.11.17 im Wildwechsel
Herbstkonzert
Vater Rabe
Jugendpark Köln
im Waldschwimmbad