26.09.2017
Umweltschützer gegen Brückenneubau

Leverkusen - Die Gegner einer neuen Leverkusener Rheinbrücke und die Autobahnplaner schauen am Dienstag gespannt nach Leipzig. Dort verhandelt das Bundesverwaltungsgericht eine Klage des Leverkusener Netzwerks gegen Lärm.

Die Kläger fordern einen Autobahntunnel unter dem Rhein. Unterstützt werden sie vom SPD-Bundestagsabgeordneten Lauterbach. Er sagt, eine größere Rheinbrücke sorge für gefährliche Luftverschmutzung und argumentiert daher mit Gesundheitsgefahren. (RK)

Kommentar: Ein Auto erzeugt im Tunnel genau so viel Abgase wie auf der Brücke, was soll daran besser sein? Dagegen wäre "weniger Verkehr" eine prima Idee. Aber darüber werden Tunnel- als auch Brückenfans wohl nur den Kopf schütteln: "Wie soll das denn gehen?" (rb/MF)

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Terminen