11.09.2017
Neue Jugendeinrichung in Kalk

Kalk - An der Kalker Hauptstraße, gegenüber von Polizei- Präsidium, soll ein neues Jugendzentrum entstehen. Das sehen die Planungen des städtischen Jugendamtes vor, die in den nächsten Tagen durch die Ausschüsse gehen.

Das Zentrum wird in das Neubauprojekt der Wohnungsbaugesellschaft GAG eingebettet. Trotz des Neubaus einer Jugendeinrichtung für den Pavillon e.V. in der Manteuffelstraße ist der hohe Bedarf im Veedel nicht annähernd gedeckt.

Für Kalk wird in den nächsten Jahren einer der höchsten Zuwächse stadtweit in der Altersgruppe der 6-21-jährigen prognostiziert. Frühzeitig müssen auch entsprechende Mittel für Betriebs- und Personalkosten im Haushalt eingestellt werden. (KStA)

Kommentar von Statistiker am 11.09.2017

Im Stadtteil haben 50% der Mitbürger einen Migrationshintergrund, in der angesprochenen Altersgruppe sind es noch deutlich mehr. Arbeitslosigkeit und Sozialhilfebezug sind auf einem hohem Niveau, deshalb ist eine engagierte Jugendarbeit wichtig. Mehr Arbeitsplätze und weniger Schulabbrecher wären auch schön, aber manche Dinge lassen sich nicht von oben anordnen.

am 24.11.17 im Wildwechsel
Herbstkonzert
Vater Rabe
Jugendpark Köln
im Waldschwimmbad