09.09.2017
Drogenimporteure ertappt

Köln - Zwei türkische Staatsbürger aus Köln (46, 50) stehen im Verdacht, über Jahre hinweg Heroin aus der Türkei nach Westeuropa transportiert zu haben. Hierbei wurden auch legale Lieferungen auf Lkw als so genannte "Tarnladung" eingesetzt.

Als gestern in Ossendorf wieder ein Abladevorgang unmittelbar bevorstand, wurden die Beteiligten festgenommen. Bei der anschließenden Durchsuchung des Sattelzugs wurden rund 50 Kilogramm Heroin aufgefunden und sichergestellt. (Polizei)

Kommentar: Der Weg vom Opiumland Afghanistan nach Deutschland führt meist über die Türkei. So erklären sich teure Sportwagen und Hauskäufe einiger Mitbürger von selbst. Auf der Keupstraße in Mülheim fand man vor Jahren sogar 400 kg auf einen Schlag. (rb/MF)

Session-Eröffnung
KOnzertante
im Wildwechsel
am 24.11.17 im Wildwechsel
Herbstkonzert
Vater Rabe
Jugendpark Köln