09.09.2017
Nachhaltiges von IKEA

Mülheim - Das Bild zeigt zwei kleine, abgewetzte Pappkartons. In dem einen sind Gummis verstaut, in dem anderen Schnürsenkel. Meist fristen sie ihr Dasein in unserer Küchenschublade.

Gelegentlich werden sie herausgeholt und geöffnet und das seit vielen Jahren. Es ist erstaunlich, dass die Pappkonstruktionen ihren Geist noch nicht aufgegeben haben. Denn eigentlich sind sie nur Verpackung für Trinkgläser, die wir bei Ikea gekauft haben.

Die Gläser sind längst zerbrochen und vergessen. Aber die Verpackungen tun weiter ihren Dienst. Das ist eine der Qualitäten, die IKEA so einzigartig machen: Dass die Verpackungen auch schon mal länger halten, als die Inhalte .. (rb/MF)

Session-Eröffnung
KOnzertante
im Wildwechsel
am 24.11.17 im Wildwechsel
Herbstkonzert
Vater Rabe
Jugendpark Köln