02.09.2017
Betreutes Grillen

Mülheim - An warmen Tagen suchen viele Bürger gerne die Grünanlagen auf, um dort zu grillen. Beliebt ist auch der Mülheimer Stadtgarten. An manchen Tagen liegt wegen der vielen Feuerstellen ein Nebel über dem Gelände.

Trotz der vielen Grill-Gäste ist der Park am nächsten Morgen meist frei von Müll. Die Stadt räumt sofort auf, ehe die Krähen den Müll in der Landschaft verteilen. Jetzt hat die Stadt noch zwei Container aufgestellt, einen für Grillreste und einen für Asche.

So darf man hoffen, dass die multikulturelle Grillgesellschaft und ihr Abfallverhalten erst gar nicht zu einem Ärgernis werden. Es wäre allerdings auch nicht verkehrt, wenn die Leute ihre Abfälle wieder mit nach Hause nehmen und dort entsorgen würden. (rb/MF)

Session-Eröffnung
KOnzertante
im Wildwechsel
am 24.11.17 im Wildwechsel
Herbstkonzert
Vater Rabe
Jugendpark Köln