12.07.2017
Sanierung wird teurer - ein Wunder!

Mülheim - Die Sanierung der Mülheimer Brücke wird erheblich teurer, als geplant. Dies bestätigte Verkehrsdezernentin Blome. Demnach steigen die Kosten für die auf 3 Jahre angelegte Sanierung von bisher 100 auf rund 187 Millionen Euro.

Die Angebote der Unternehmen, die sich an der Ausschreibung beteiligt hätten, liegen ohne Ausnahme höher als die von der Verwaltung ursprünglich angenommenen Kosten. Das liege unter anderem an den erheblich gestiegenen Baukosten.

Außerdem sei die ursprüngliche Planung nicht so genau gewesen wie die, auf deren Basis die Ausschreibung erfolgt sei. „Wir haben einen Risikopuffer von 15% eingepreist“, sagt Blome. „Jetzt haben wir belastbare Zahlen, mit denen wir arbeiten können.“ (EXPRESS)

Kommentar von Trottel am 11.07.2017

Das Amt für Brücken der Stadt Köln sprach 2010 von ca. 30 Mio Sanierungskosten für die Mülheimer Brücke. Jetzt sollen es 180 Mio sein? Sechsmal so viel? Und das liegt an den "gestiegenen Baukosten". Bei einem Bauvorhaben? Das überrascht mich jetzt doch ..

vom 2101bis110318
im Jugendpark
Euskirchen
am 06.02.18
Karnevalsparty
Nie gehässig
am 03 und 040318
vom 10 bis 250318
in Bonn
3103bis180418
in der Stadthalle
Dünnwald