12.07.2017
Drohen Fahrverbote?

Mülheim - Der WDR beschäftigt sich mit den gesundheitlichen Problemen durch Dieselmotoren und möglicher Fahrverbote. Zwei der am stärksten belasteten Stellen sind der Clevische Ring in Mülheim und die Justinianstraße in Deutz.

Pendler und Handwerker sind von den eventuellen Fahrverboten am meisten betroffen. Gerade bei Transportfahrzeugen ist der Diesel sehr stark vertreten. Auch wenn die Post schon mit E-Autos herumfährt, scheint das für die Handwerker noch kein Thema zu sein.

Überhaupt die Planung. Vieles, wie Bahnstrecken und Park & Ride-Parkplätze, braucht lange. Damit hätte man natürlich schon vor 10 Jahren anfangen können. Aber damals hatten wir ja noch keine Verkehrsprobleme, Mülheim war ein Luftkurort .. (Scherz, rb)

Trump und Erdogan
vom 0209 bis 011017
vom 1709 bis 071017
Dorfaktionstag am 240917
am 031017
am 141017 in der Grundschule Kopernikusstraße
23-271017