07.01.2018
1. Kölner Kleinkunstpreis

Kalk - Kabarettist Volker Weininger gehörte zu den ersten Nominierten des 1. Kölner Kleinkunstpreises. Er sollte alle zwei Jahre verliehen werden, gestiftet vom Rechtsrheinischen Technologie- und Gründerzentrum Köln und BioCampus Cologne.

Der Preis soll „eine Brücke zwischen Kultur und Wissenschaft“ schaffen. Dieses Jahr steht er unter dem Motto „Lebenswissenschaften“. Ein Vorstellabend ist am 13. April im RTZ Köln (Gottfried-Hagen-Straße 60-62), am 14. April 2015 wird der Sieger gekürt. (KR)

Kommentar: Seit der Preisverleihung 2015 haben wir nichts mehr vom Kölner Kleinkunstpreis gehört. Verständlich, denn in Köln machen Verwaltung und Politik mit ihrem gelebten Ganzjahreskarneval Kabarett fast schon überflüssig. (rb/MF)

 

NRW
vom 16-270718
Kölner Jugendpark
Euskirchen
Bürgerhaus
Dünnwald