31.12.2014
Verkehrsunfälle mit Alkohol
Europa - Der Auto Club Europa (ACE) hat sich erneut für eine Null-Promille-Grenze ausgesprochen. Die Politik sollte der Position "Kein Alkohol am Steuer" des Deutschen Verkehrssicherheits- Rates (DVR) und der Verkehrswacht (DVW) folgen. (T-Online)

Kommentar: Alles, was die Fahrtüchtigkeit einschränkt, sollte man weglassen. Ist eigentlich selbstverständlich. Nun fand in den letzten Jahren ein bemerkenswerter Rückgang alkoholbedingter Unfälle statt.

Wenn gleichzeitig bei Suff- Unfällen mit "vorsätzlicher Trunkenheit" Strafverschärfung angedroht wird, könnte das vielleicht schon reichen, ohne mit Null-Promille die ganz harte Schiene zu fahren. (rb)

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen