24.12.2014
Brandstiftung in Mülheim

Mülheim - In der Nacht zu Dienstag, den 23.12. gegen 3.15h wurde der Polizei zufolge ein Wagen in der Rhodiusstraße in Brand gesetzt, wenig später auch ein Auto, das rund 500m weiter abgestellt war.

Das Feuer breitete sich aus, insgesamt wurden vier Autos durch die Brandstifter beschädigt. Der Sachschaden liegt einer ersten Schätzung zufolge bei rund 25.000 Euro. (EXPRESS)

Kommentar: Es kann jeden treffen, denn soviele Garagen gibt es nie und nimmer. Also sehen wir die Sache mal positiv. Vielleicht haben die Betroffenen das Auto, die Staus und die Knöllchen schon lange satt. Wenn die Versicherung zahlt, bekommt die ganze Familie schöne, neue Fahrräder. (rb/MF)

 

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen