18.12.2014
Park und Streit
Dellbrück - Parkplätze an der KVB-Endhaltestelle Thielenbruch in Dellbrück sind Mangelware. Viele Pendler fahren von Bergisch Gladbach zur Arbeit nach Köln und steigen dort in die Linien drei und 18 um. Anwohner der umliegenden Straßen beklagen sich, dass diese häufig zugeparkt werden.

Der Bürgerverein Dellbrück fordert jetzt von der Politik, die Situation zu entschärfen. Autos mit Bergisch Gladbacher Kennzeichen würden nicht nur 90% aller Fahrzeuge auf dem Parkdeck und den öffentlichen Parkplätzen ausmachen. Mittlerweile seien auch alle Seitenstraßen zugeparkt. (KStA)

Kommentar: Damit Pendler auf die Bahn umsteigen können, sind Park & Ride - Parkplätze notwendig. An der Aufstockung der Thielenbrucher Parkpalette führt kein Weg vorbei. Strittig ist allein die Geldfrage. (rb/MF)

 

NRW
ErdoganinKöln
Startseite Favoriten
in den Adressen
Kinder
in den Adressen
indenAdressen
Schanzenviertel
senioren
in den Adressen