23.12.2014
Der Menschenfeind
Mülheim - Der Weltverbesserer Alceste will seine Mitmenschen vergeblich auf den Pfad der Tugend führen. Aber wer nur Moral predigt, dem bleibt nur die Flucht auf eine einsame Insel. Dabei kommt ihm die Liebe gewaltig in die Quere.

Darum geht’s in Molières „Menschenfeind“. Im Schauspiel wird die 350 Jahre alte Komödie so durcheinandergewirbelt, dass der Sand aus der Saaldecke rieselt. Es ist die dritte Inszenierung von Regisseur Moritz Sostmann.

Weitere Termine: 26. (16 Uhr) und 30. Dezember, jeweils 20 Uhr, Schauspiel Köln, Depot 2 im Carlswerk, Schanzenstr. 6-20, 51063 Köln-Mülheim, Karten: Tel. 0221 / 22 12 84 00. (Köln.de)

 

NRW
am 140618
für die Bergisch Gladbacher
Open Air 2018
und Treckertreffen
Kinderfest
im Jugendpark
in Alt-Kaster
Wiener Platz
am 010718
vom 16-270718
Kölner Jugendpark
Bürgerhaus
Dünnwald