12.12.2014
Aufstand der Mitarbeiter
Köln - Schweigeminute für ihren Kollegen vom Jobcenter Rothenburg, der vor wenigen Tagen im Dienst erstochen wurde, dann forderte der Personalratsvorsitzende des Kölner Jobcenters, Zimmer, mehr Sicherheit am Arbeitsplatz.

Rund 400 Angestellte hatten sich zur „aktiven Mittagspause“ nach einem Aufruf von Verdi getroffen. Eine Forderung: Statt 12-qm-Zimmern größere Büros. „Hilfesuchende kommen oft mit Familie, dann wird es eng und die Atmosphäre negativ.“ (EXPRESS)

Kommentar: Einzelberatungen sind normal und sinnvoll. Eine Begleitperson ist akzeptabel, aber ein Familienclan hat dabei nichts zu suchen. Aber wer die Auseinandersetzung scheut, kriegt ein größeres Büro mit Besucherbänken. Das wird die Beratungs- Atmosphäre sicher deutlich verbessern .. (rb/MF)

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen