06.12.2014
Glatt gescheitert ..
Mülheim - Freitagmorgen überfiel ein Unbekannter ein Internetcafé. Er bedrohte den Angestellten mit einer Schusswaffe. Der aber gab der Bedrohung nicht nach. Der Täter versuchte, die Kasse selbst zu öffnen. Als er daran scheiterte, trat er die Flucht an.

Entgegen ersten Vermutungen gab es bei diesem Überfall kein blutendes Opfer. Die Person, die in der Nacht blutend auf der Berliner Straße lag, war betrunken hingefallen. Mit dem Überfall auf das Internetcafé hatte sie nach Erkenntnissen der Polizei nichts zu tun. (EXPRESS)

Kommentar:
Die "Kunst des Scheiterns" ist in Mülheim gelebter Alltag. Einfach mal nicht auf der Straße einschlafen oder auch nur eine Kassenlade zu öffnen, überfordert einige restlos. Deswegen lieben wir dieses Viertel, es ist so menschlich .. (rb/MF)

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
Kinder
in den Adressen
indenAdressen
Schanzenviertel
senioren
in den Adressen