18.11.2017
Evangelische Kirchengemeinde Mülheim

Mülheim - Die Stadt Mülheim am Rhein war vor ihrer Eingemeindung nach Köln 1914 für Protestanten ein wichtiger Ort. Sie wurde in Zeiten der Reformation ein Zufluchtsort für evangelische Christen.

1322 gewährte Graf Adolf V. von Berg Mülheim den besonderen Rechtsstatus einer »Freiheit«. Die Stadt brauchte keine Abgaben und Dienste zu leisten und durfte einen Schöffen stellen. Sie erhielt ein eigenes Gericht und vor allem die Immunität. (Dietrich Grütjen)

Kommentar: Zur evangelischen Kirchengemeinde gehören u.a. das Peter-Beier-Haus, der Lutherturm und die Friedenskirche auf der Wallstraße. Diese ist das älteste protestantische Kirchengebäude in Köln. Die Gemeinde feierte 2010 ihren 400sten Geburtstag. (rb/MF)

im Jugendpark
in der Zirkusfabrik
vom 2101bis110318
Euskirchen
am 06.02.18
Karnevalsparty
Nie gehässig
am 03 und 040318
vom 10 bis 250318
in Bonn
3103bis180418
in der Stadthalle
Dünnwald