27.07.2014
Autos in Brand gesteckt

Mülheim - Zu mehreren Auto-Bränden musste die Kölner Feuerwehr in der Nacht zum Sonntag ausrücken. Die Feuerwehr bestätigte am Sonntagmorgen vier Fahrzeug-Brände in Mülheim.

In der Fürstenbergstraße, Elisabeth-Breuer-Straße, Rhodiusstraße und Lassallestraße. Die genaue Ursache ist noch unklar, die Polizei ermittelt. Es ist davon auszugehen, dass ein Feuerteufel die Autos angesteckt hat. (EXPRESS)

Kommentar: Die Täter-Suche dürfte sich auf gelangweilte Jugendliche konzentrieren, die auch in der Vergangenheit für ähnliche Zündeleien verantwortlich waren. Fehlende Freizeitangebote sind keine Entschuldigung, aber tragen zum Problem bei. (rb/MF)

 

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Terminen