10.07.2017
Bergischer Energieweg

Gummersbach - Der ca. 12 km lange Energieweg eignet sich auch gut für Kinder. Er zeigt anschaulich die Verbindung zwischen dem landschaftlichen Erleben der Aggertalsperre und dem Thema regenerative Energien.

Der Rundweg führt von der Sperrmauer der Aggertalsperre am Rengsearm entlang nach Lieberhausen zur Bonten Kerke. Von dort gelangt man über Schusterburg zum Holzhackschnitzel Heizwerk, vorbei am Biohof Gauer und zurück zur Aggertalsperre.

An den 8 Stationen an der Strecke können Sie Wissenswertes zu Wasserkraft, Windkraft und Energie aus Holz erfahren. Auf jeder Infotafel erklärt die aus dem Fernsehen bekannte Maus das Thema Energie auf anschauliche Weise. (Das Bergische)

am 24.11.17 im Wildwechsel
Herbstkonzert
Vater Rabe
Jugendpark Köln