29.12.2018
Gute Nacht! - Ruhezeiten

Köln - Der Wunsch, auch einmal etwas ausgelassener zu feiern, ist ja in Ordnung. Wenn sich davon aber andere Mitbürger gestört fühlen, kann es zu Konflikten und Polizeibesuchen kommen.

Private Gastgeber, aber auch Gaststätten müssen die allgemeinen Ruhezeiten von 22-6 Uhr einhalten. Die Mieter müssen in dieser Zeit dröhnende Musik, Grölen und Poltern nicht hinnehmen.

Auch in einem Haus mit einer Gaststätte dürfen Geräusche ab 22 Uhr nicht über Zimmerlautstärke (30db) hinausgehen. Sie finden im Servicekasten links hilfreiche Links zu diesem Thema. (rb/MF)

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen