09.07.2019
Alt, aber gut ..

Mülheim - Bei manchen Nachrichten bleibt einem das Frühstücksbrötchen im Halse stecken: "Die Zukunft wird düster" - "Die Bevölkerung überaltert." - "Wohlstand ist vorbei" - "Altes Europa" und ähnlich frohe Botschaften.

Der ältere Leser ist beunruhigt, aber was soll er machen? Gleich aufgeben und das eigene Dach über dem Kopf anzünden? Zur Verzweiflung gibt es keinen Grund. Wir leben länger und gesünder und so wird die Bevölkerung älter, das ist völlig in Ordnung.

Deshalb schaffte die Stadt Köln schon vor Jahren 600 Bänke und Papierkörbe für Parks und Grünflächen neu an. Auf denen sitzen dann wir Globalisierungs- Verlierer, füttern die Tauben und lesen mit wohligem Schauer die Horrormeldungen vom Tage .. (rb/MF)

Kommentar von Spottdrossel am 09.07.2019

Wir können es auch machen, wie viele Menschen in Afrika. Wir gründen größere Familien, so um die acht bis zehn Kinder sollten es schon sein. Dann wird es natürlich eng in Deutschland und eine perspektivlose Jugend nimmt sich ein Schlauchboot Richtung Afrika. Und wenn sie auf dem Weg an Rom vorbeikommt, winkt ihnen der Papst huldvoll zu: Viele Kinder, viele Christen, das findet er gut ..

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen