28.12.2018
Silvester 2018

BRD - Die Feuer-Feste am Jahresende haben alte germanische Wurzeln. Die Römer feierten das Jahresendfest erstmals im Januar 153 v. Chr., als der Jahresbeginn vom 1. März auf den 1. Januar verschoben wurde.

Die Bezeichnung "Silvester" geht auf das Jahr 1582 zurück. Die Gregorianische Kalenderreform verlegte den letzten Tag des Jahres vom 24. auf den 31.12., den Todestag des Papstes Silvester I.

Kommentar: Was empfingen Sie, liebe Leser, beim Jahreswechsel? a) Es war schlimm, aber endlich ist es vorbei. Oder b) Her mit dem guten Leben - neues Spiel, neues Glück! Wie auch immer, uns allen ein frohes neues Ja! (rb/MF)


Kommentar von Peter am 29.12.2018
Kommentar zum Kommentar. Weder noch. Es war schlimm und es wird noch wesentlich schlimmer. Wir werden es erleben... Na dann böllert mal schön sorglos 'eure fünf Millionen Tonne Feinstaub' in die NeujahrsNacht.

 

NRW
Startseite Favoriten
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Adressen
in den Terminen